Digitalagentur, mit der du Welle machst. 🌊
Digitalagentur
Hecht ins
Gefecht

Google Business Profil optimieren – So gehts

Optimiere dein Google Business Profil mit unseren einfachen Tipps und mach dein Unternehmen lokal sichtbar!

Abbildung von Google my Business
SEO Experte Benny Windolph

Benny hat als unser Experte fĂĽr Webentwicklung und SEO das Steuer unserer SEO Agentur fest in der Hand.

12 Min

Du hast ein Geschäft, einen Handwerksbetrieb oder ein anderes Gewerbe und willst neue Kunden erreichen? Selbst ohne Website kannst du mit dem Google Business Profil schnell viele Kunden von dir überzeugen. Dafür solltest du aber einige Punkte beachten. Welche das sind und wie du das Maximum aus deinem Google Business Profil rausholst, verrate ich dir in folgendem Blogpost.

Was ist das Google Business Profil?

Du hast sicher schon einmal das nächstgelegene Restaurant oder die Apotheke um die Ecke in Google Maps gesucht, oder? Diese Einträge in Google Maps heißen auch Google Business Profile und tauchen auch in der normalen Suche bei Google auf.

Gerade wenn du ein lokales Geschäft oder Gewerbe betreibst, ist so ein Google Business Profil ein zentrales Werkzeug, um Kunden zu werben oder Öffnungszeiten und Kontaktdaten nach außen zu kommunizieren. Aber nicht nur das. Kunden können dich darüber auch bewerten und sehen sogar, wann dein Geschäft am meisten besucht ist und können so vorbeikommen, wenn gerade nicht Hochbetrieb ist.

Du solltest dein Google Business Profil also gut pflegen und auf dem neuesten Stand halten. Wenn du darĂĽber hinaus auch eine Website betreibst, dann ist ein komplettes und aktuelles Profil ein Ranking-Faktor. Ich wĂĽrde sogar behaupten, dass so ein Profil bis zu 25% deines Rankings ausmachen kann.

Google Business Profil optimieren
So sieht das Google Business Profil in der Google Suche aus. Man nennt den Bereich rechts auch Knowledge Panel und es ist Teil von Googles Knowledge Graph.
Google Business Profil optimieren
So sieht das Google Business Profil in der Google Maps aus.

Ahoi Landratte!

Google Business Profile Anmelden und Verifizieren

Du hast ein lokales Business, aber noch kein Google Business Profil? Dann zeige ich dir, wie du dir eins einrichtest und du dich anschlieĂźend verifizierst. Wenn du schon ein Profil besitzt, kannst du direkt die Optimierungstipps weiter unter anwenden.

Ein wichtiger Tipp vorweg: Leg nur ein einziges Google Business Profil an, auch wenn du deine Dienstleistungen in mehreren Städten anbietest. Du kannst dein Einzugsgebiet jederzeit im Google Business Profil festlegen. Es gibt die Local SEO Taktik, nach der in jeder Stadt oder Gemeinde ein Eintrag angelegt wird. Davon würde ich dir persönlich abraten.

Solche Einträge können jederzeit, mit Verweis auf SPAM, durch Google gelöscht werden. Selbst wenn sie bestehen bleiben, können sie deine Kunden verwirren. Stell dir vor, dein Kunde hat ein Problem und will damit direkt zu dir kommen – und findet nur einen Briefkasten vor. Dann ist der Kunde vermutlich für immer weg. Besser ein einziger, gut gepflegter Eintrag!

Google Business Profil optimieren
Das ist die Startseite von Google Business.
Google Business Profil optimieren
Danach musst du dich mit einem Google Konto anmelden oder du legst eines an.
Google Business Profil optimieren
Einmal angemeldet, geht es direkt weiter mit der Eingabe des Namens. Was du dabei beachten solltest, kannst du weiter unten nachlesen.
Google Business Profil optimieren
Hier wählst du das passendste aus. Du kannst auch mehrere Häkchen setzen!
Google Business Profil optimieren
Hier wählst du die Kategorie. Das ist eines der wichtigsten Faktoren! Du kannst dich zum Start an deinen Konkurrenten orientieren.
Google Business Profil optimieren
Hier kommt die Unternehmens-Adresse rein. Wo dein Unternehmen oder Geschäft ist, hat auch einen Einfluss darauf, wem dein Unternehmen angezeigt wird.
Google Business Profil optimieren
Hier gibst du deine Website und deine Telefonnummer ein. Wichtig: Gib am besten eine Festnetz-Rufnummer ein. Das vermittelt Google, dass du auch wirklich in betreffendem Ort ein Unternehmen hast. Eine Handy-Nummer funktioniert auch, ist aber nicht ganz so seriös.
Google Business Profil optimieren
Hier weist Google nochmal auf Dinge hin, die Google selbst sehr wichtig sind. Z.B: Auf Rezensionen zu antworten!
Google Business Profil optimieren
So ein Google Business Profile muss auch bestätigt werden, damit Google weiß, dass das kein SPAM-Eintrag ist. Dafür gibt es z.B.: die Methode ein kurzes Video zu machen.
Google Business Profil optimieren
Hier gibst du dann Öffnungszeiten ein. Das kann natürlich variieren, je nachdem, ob du ausgewählt hast, ob du ein lokales Geschäft betreibst.
Google Business Profil optimieren
Die Nachrichtenfunktion ist dafür da, dass dir Kunden über das Google Business Profil Nachrichten schreiben können. Das würde ich auf jeden Fall aktivieren!
Google Business Profil optimieren
Hier kannst du Serviceoptionen auswählen, die auf dein Business zutreffen. Ich habe als Kategorie Cafe ausgewählt, deswegen die Fragen zu den Speisen. Das ändert sich, je nach Kategorie.
Google Business Profil optimieren
Hier kannst du eine Beschreibung deines Unternehmens hinzufĂĽgen. Ich wĂĽrde dir raten, die vollen 750 Zeichen zu nutzen und auch Keywords, unter denen du gefunden werden willst, machen sich hier gut!
Google Business Profil optimieren
Jetzt kommen wieder spezifische Einstellungen für die jeweilige Kategorie. Hier kann man zum Beispiel die Speisekarte des Cafés hochladen.
Google Business Profil optimieren
Fotos lassen sich auch hinzufügen.Zum Beispiel von Speisen und Getränken. Zu viele Fotos kann man übrigens nie haben!
Google Business Profil optimieren
Das Werbeguthaben kann man auch erst einmal ĂĽberspringen. Ich wĂĽrde fĂĽr Google Business derzeit kein Geld ausgeben, wenn es auch ohne geht.
Google Business Profil optimieren
Einmal durch, gelangt man auf das Backend des Google Business Profils in der Google Suche. Hier kann man ĂĽber die blauen Icons jederzeit Ă„nderungen am Profil vornehmen.

Google Business Profile Optimierung

Aus eigener Erfahrung weiĂź ich, dass leider viele mit der Einrichtung des Google Business Profils ĂĽberfordert sind. Oft fehlen Daten oder sie sind nicht aktuell, Rezensionen werden nicht zeitnah oder gleich gar nicht beantwortet und es ist kein Beschreibungstext vorhanden. Deswegen hier die wichtigsten Optimierungstipps fĂĽr Google Business Profile.

Google Business Profil optimieren
Hier findest du alle Möglichkeiten, dein Google Business Profil zu bearbeiten oder Bilder und Beiträge hochzuladen.

Bei den Optimierungsmöglichkeiten gehe ich nach der Wichtigkeit der einzelnen Faktoren für deine Position bei Google Maps und in der Google Suche von oben nach unten durch.

Der Name

Beim Namen deines Google Business Profils gibt es zwei Dinge zu beachten. Erstens ist es wichtig, dass du den Namen auch überall verwendest, zum Beispiel in anderen Branchenbüchern oder Kartendiensten. Zweitens solltest du dort, wenn möglich, auch Keywords mit einbauen. Auch im Jahr 2023 funktionieren Keywords im Namen immer noch gut und den Vorteil solltest du für dein Business nutzen. Statt also Sonnenstudio Müller GbR solltest du lieber Sonnenstudio Müller – Solarium & Bräunungsstudio heißen. Es kann sein, dass Google diesen Namen runterkürzt, aber dann änderst du das wieder zurück. Solange es einen Mehrwert in den Rankings bringt, würde ich es nutzen. Zusammen mit der Kategorie ist der Name übrigens am wichtigsten!

Die richtige Kategorie

Bei der richtigen Kategorie kann man viel falsch machen. Google sucht aus dem Pool der Konkurrenten letztlich denjenigen heraus, der am besten zur Suchanfrage des Kunden passt. Dabei die Distanz von Kunden zum Geschäft eine Rolle, aber auch die Kategorie und ob das gesuchte Keyword im Namen ggf. auftaucht. Es macht Sinn, sich bei der Kategorie an der Konkurrenz zu orientieren, aber auch alle passenden Kategorien auszuwählen.

Um herauszufinden welche Kategorien deine Konkurrenten dir voraus haben, empfehle ich dir GMB Everywhere. Damit kannst du sehen, welche Kategorien deine Konkurrenten ausgewählt haben und welche die primäre Kategorie ist.

Rezensionen

Immer wieder Thema im Gespräch mit Kunden sind die Bewertungen, die man über das Google Business Profil erhalten kann. Entweder fühlen sich Business Inhaber zu unrecht schlecht bewertet oder sie haben schlicht gar keine Bewertungen. Hier ein paar Tipps zu Rezensionen im Google Business Profil:

  • Keine Fake-Bewertungen: Egal ob gekauft oder mit eigens angelegten Google Konten, sie bringen nichts oder schaden deinem Business sogar. Bewertungen von neuen Google Konten sind schlicht gar nichts wert und bringen dir keinen Vorteil. Auch gekaufte Bewertungen werden oft mit neuen Google Accounts geschrieben und werden von Google regelmäßig entfernt.
  • Bewertungen vo Local Guides: Jeder Nutzer von Google Maps kann sich zum Google Local Guide hochstufen lassen. Man bekommt dafĂĽr ein paar kleinere VergĂĽnstigungen und trägt zur Qualität von Google Maps bei. FĂĽr das Local Guide Programm gibt es ein Level System mit verschiedenen Badges und Auszeichnungen. Umso höher das Level desto besser. Eine Bewertung eines Local Guide mit einem hohen Level ist ein Vielfaches so viel wert, wie eine Bewertung bei der das Google Konto erst erstellt wurde. Das heiĂźt, man sollte versuchen sich auch von Local Guides bewerten zu lassen!
  • Bewertungen immer zeitnah beantworten: Google möchte, dass du mit deinen Kunden interagierst. Wenn dir also ein Kunde eine Bewertung schreibt, ist es nur fair, dass du darauf reagierst und das möglichst zeitnah. Bei schlechten Bewertungen solltest du versuchen, den Kunden wieder einzufangen und ggf. Schadensbegrenzung zu betreiben. Vielleicht lässt sich der Kunde dann zu einem besseren Urteil ĂĽberreden?
  • Keywords in Rezensionen: NatĂĽrlich solltest du deinen Kunden die Bewertung nicht vorschreiben, aber gib ihnen ruhig Tipps an die Hand, welche Worte sie gern verwenden können. Keywords in Rezensionen sind Gold wert!
  • GefĂĽhlslage: Neben den Keywords ist auch die GefĂĽhlslage der verfassten Bewertung wichtig. Wenn dein Kunden im Ăśberschwang von dem tollen Erlebnis bei dir berichtet, ist das ebenfalls Gold wert.
  • Regelmäßigkeit: Du solltest versuchen regelmäßig ein paar Rezensionen zu bekommen. Nicht zu viele auf einmal und dann ein halbes Jahr gar nichts. Das kannst du steuern, je nachdem wann du deine Kunden danach fragst.
  • Frag danach: Gerade am Anfang ist es schwer, Rezensionen zu bekommen. Frag sonst erst einmal Freunde, fĂĽr die du vielleicht schon gearbeitet hast. Dann kommst du schnell zu Rezensionen und Sichtbarkeit in Google Maps.
  • Pro-Tipps: In Rezensionen können Emojis verwendet werden. Z.B. fĂĽr die Speisen die man gegessen hat oder auch ganz generell Herzchen oder Smileys, die eine Zufriedenheit ausdrĂĽcken. Dann machen sich Fotos in Rezensionen immer gut. Sie steigern die Conversion und die Bewertungen bleiben länger unter den drei oben angezeigten. DarĂĽber hinaus dĂĽrfen die Bilder gern GEO-Tags enthalten, also am besten ist es, wenn dich die Rezensenten direkt vor Ort bewerten.

Die Beschreibung

Google gibt dir 750 Zeichen, um dich und dein Unternehmen vorzustellen. Das solltest du maximal nutzen. Versuche möglichst nahe an die 750 Zeichen zu kommen und baue Keywords mit ein, die deine Kunden suchen könnten. Zum Beispiel ist eine Beschreibung deiner Tätigkeiten oder deines Angebots in der Beschreibung gut aufgehoben. Aber schreibe gern auch über dich und deine Mitarbeiter, damit deine Kunden einen ersten Eindruck bekommen.

Kontaktdaten

Dein Ziel sollte es letztendlich sein, dass potentielle Kunden dich anrufen oder deine Website besuchen. Dazu musst du deine Kontaktdaten natĂĽrlich angeben.

Pro-Tipp: Was findet Google wohl seriöser für ein lokal ansässiges Unternehmen – Eine Ortsrufnummer oder eine Handynummer? Google präferiert ganz klar die Ortsrufnummer mit passender Vorwahl, gegenüber einer Handynummer. Das sieht einfach seriöser aus und ist auch schwieriger zu bekommen, wenn man gar nicht vor Ort ist. Zudem musst du so deine private Handynummer nicht im Internet kommunizieren und musst auch nicht 24/7 erreichbar sein. Nutze dafür einfach eine SIP Rufnummer von z.B. Sipgate Basic. Wenn du darüber angerufen wirst, kostet dich das gar nichts!

Social Media Profile

Bis vor kurzem hat Google Profile auf Facebook, Linkedin, Instagram und Co. automatisch mit deinem Google Business Profil verknĂĽpft. Mittlerweile kann man das aber auch manuell einstellen! Es lohnt natĂĽrlich nur, Likepages und Social Media Profile anzugeben, wenn man diese auch aktiv pflegt.

Bilder und Videos

Bevor man weite Strecken fährt, möchte man oft sichergehen, dass sich die Fahrt auch lohnt. Um deinen Kunden zu zeigen, was du alles anbietest, kannst du so viele Bilder und Videos hochladen, wie du möchtest. Oftmals geizen viele Business Inhaber mit Bildern. Das kann dein Vorteil sein. Lass gute und professionelle Bilder von deinem Geschäft, Mitarbeitern, Restaurant oder Speisen machen und lade sie hoch.

Was Google auch sehr schätzt, wenn deine Kunden Bilder von Speisen, Getränken oder der Location hochladen. Vielleicht hast du auch hier gute Freunde, die schon einmal bei dir essen waren oder schon etwas bei dir gekauft haben?

Ă–ffnungszeiten

Du bist schon viel früher im Geschäft oder bei Kunden als deine Konkurrenz? Dann nutze den Vorteil auch in deinem Google Business Profil. Welchen Klempner ruft der Kunde mit dem Wasserrohrbruch wohl an, wenn nur einer schon geöffnet hat, während die anderen noch im Bett liegen?

Gib deine Öffnungszeiten dennoch wahrheitsgemäß an und blocke Tage, an denen du nicht arbeitest (z.B. an Feiertagen).

Google Business Site

Eine Funktion scheint Google in den letzten Jahren immer besser zu verstecken. Die Google Business Sites. Das sind einfache Websites, die man direkt aus dem Google Business Profil bzw. ehemals Google My Business erstellen konnte. Die ziehen sich dann die Kontaktdaten aus dem Google Business Profil und präsentieren dort auch Bilder, Videos und Beiträge aus GMB.

Ich würde diese Seite nicht als Website nutzen aber dennoch macht es Sinn, so eine Website zu veröffentlichen um dann dort Links zu den Social Media Kanälen und der eigenen Website zu platzieren. Schaden kann es nicht und du solltest das nutzen, solange es noch geht.

Aalglattes Angebot

Beiträge

Du postet öfter mal Bilder und Beiträge bei Facebook oder Instagram, aber nicht im Google Business Profile? Dann lässt du viel Potential liegen. Google bietet im Google Business Profil die Möglichkeit, Beiträge und Fotos zu veröffentlichen. Egal ob du eine zeitlich begrenzte Gutschein-Aktion laufen hast oder einfach nur auf ein neues Produkt hinweisen willst, schreibe einen kurzen Beitrag.

Google Business Profil optimieren
Kurz auswählen, zu welchem Zweck du den Beitrag postest…
Google Business Profil optimieren
…und dann kannst du schon drauf los schreiben. Ein Foto sollte nicht fehlen!

Produkte

Relativ analog zu den Beiträgen bietet das Google Business Profil auch die Möglichkeit, Produkte anzulegen. Diese lassen sich auch mithilfe von eigens angelegten Kategorien sortieren. Ich würde dir empfehlen, alles auszufüllen, was das Google Business Profil für dich und dein Unternehmen bietet. So erhöhen sich deine Chancen, lokal besser zu ranken oder über Google Maps Kunden zu gewinnen.

Segel auf der Erfolgswelle – mit unserer Suchmaschinenoptimierung

Google Business Profil optimieren
Google Business Profil optimieren
Google Business Profil optimieren

Fazit Google Business Profil optimieren

Wie gut du dein Google Business Profil optimiert hast bestimmt darüber, wie viele Kunden diesen Eintrag letzlich sehen. Bei der Optimierung deines Business Eintrags solltest du dich aber vor allem erst einmal auf die wichtigsten Punkte konzentrieren. Dabei spielen der Name, die Kategorie(n) und die Rezensionen, die du bekommen hast, eine zentrale Rolle. Darüber hinaus solltest du eine gute und dichte Beschreibung haben und möglichst aktuelle und gute Bilder hochladen.

Wenn du darüber hinaus auch die Nachrichtenfunktion nutzt, zeitnah auf Kunden-Feedback reagierst und Beiträge veröffentlichst, sammelst du fleißig Pluspunkte bei Google.

Wenn du jetzt noch weitere Fragen zum Thema Google Business Profil oder Local SEO hast, navigier auf unsere Kontaktseite und schreib uns eine kurze Nachricht. Wir freuen uns auf Feedback und ich helfe dir gern bei deinen Problemen mit dem Google Business Profil.